Suchfunktion

Trainingsprogramm zum sozial-emotionalen Lernen für Klasse 5 + 6 (SEL 5 + 6)

Durch den Wechsel von der Grundschule in eine weiterführende Schule werden die fünften Klassen in der Regel neu zusammengesetzt. Für die Schülerinnen und Schüler wie auch für die Lehrkräfte stellt diese neue soziale Konstellation eine große Herausforderung dar. In Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren kann es zu ungünstigen Entwicklungen im sozialen Gefüge kommen. Gleichzeitig bietet diese neue Zusammensetzung große Chancen für eine gemeinsame gute Gestaltung des Klassenklimas. DasTrainingsprogramm zum sozial-emotionalen Lernen setzt genau hier an, indem auf die einzelnen Schüler, auf Kontakte in der Dyade und auf das Klassenklima fokussiert wird. Hierbei ist es wichtig, Emotionen bei sich selbst und bei anderen wahrnehmen und angemessen darauf reagieren zu können. Zudem ist es wichtig, das bisher entstandene soziale Gefüge der Klasse gemeinsam zu analysieren und es davon ausgehend behutsam weiter zu entwickeln.

Titelblatt des SEL 5 + 6 Trainingsprogramms

Fortbildungen zum Programm werden auf regionaler Ebene von den Präventionsbeauftragten angeboten. Teilnehmer dieser Veranstaltungen erhalten den Materialkoffer. 

Regionalteam der Präventionsbeauftragten

 



Fußleiste